AG Natur/ Umwelt

„Umweltschutz ist wichtig – darum kümmern wir uns sehr!“ – Dass diese Zeilen unseres Schulsongs auch wirklich Bedeutung an unserer Schule haben, beweisen auch in diesem Schuljahr wieder viele Kinder, die sich freiwillig und hochmotiviert an der „AG Natur/ Umwelt“ bei Frau Uri angemeldet haben.

Voller Erwartung und Interesse lassen sich die „Umweltkinder“ jedes Jahr auf die verschiedenen Aktionen ein und beteiligen sich mit großer Begeisterung. So unterschiedlich die Inhalte auch sind, haben diese doch immer ein gemeinsames Ziel: Die Kinder sollen sensibilisiert werden für einen achtsamen, wertschätzenden, verantwortungsbewussten Umgang mit den Ressourcen und dem Leben auf unserer Erde. Außerdem sollen sie dabei Möglichkeiten nachhaltigen Denkens und Handelns kennenlernen und erproben.  

Die zur Verfügung stehende Zeit einer Doppelstunde geht wie im Flug vorbei, wenn etwa folgende Aktivitäten auf dem Programm stehen:

  • LandArt-Bodenbilder im Herbst und im Frühling legen
  • Spiele draußen („Jeder frisst jeden“, „Tic-tac-toe“, …)
  • Winterquartiere für Igel bauen
  • Sammeln und Sortieren von Pausenmüll – „Schwein Moritz kann Müll trennen!“ (Film) - Wir auch! (UND IHR???)
  • „Wie kommt der Eisbär in den Kühlschrank?“ (kuriose, nachdenklich stimmende Geschichte im Kamishibai-Theater erleben und überdenken)
  • Eiskunst
  • Weihnachtsbaum-„Leckereien“ für die Waldtiere basteln
  • Wie verbringen Tiere den Winter? (Würfelspiel)
  • Info-Tisch „Aufstand der Tiere“ gegen unseren Fleischkonsum
  • Teilnahme an LBV-Klimaschutz-Aktion
  1. essbare Wildkräuter im Frühling kennenlernen und sammeln
  2. Obstbaumschnitt beobachten
  3. Grünlilien einpflanzen und als „Luftverbesserer“ an Klassen verteilen
  4. Alles hat einen Namen! – Sommerliche Pflanzen am Schulgelände mit Hilfe der neu angeschafften Bestimmungsbücher bestimmen
  5. Wiesenblumen-Leporello basteln
  6. Naturkunst am Klebeband
  7. Wir machen Heu im „Grünen Klassenzimmer“
  8. Schnitz-Kurs
  9. u. v. a.